#reservedformannheim

Mein Look für das Reserved-Event
Mein Look für das Reserved-Event

Was ziehe ich nur an? Für mich als kleine Bloggerin ist es immer das Größte, wenn ich Anfragen bekomme. Noch schöner ist es, dass ich mir mittlerweile schon gezielt aussuchen kann, mit welchen Unternehmen ich gerne zusammen arbeiten würde. Denn wenn ich ehrlich bin, blogge ich nicht, um erfolgreich zu sein, sondern weil ich gemerkt habe, dass ich damit ganz viele tolle Menschen erreichen kann, die es toll finden, wenn ich mein Leben mit ihnen teile. Seit ich blogge, habe ich mich selbst auf jeden Fall weiter entwickelt, ganz besonders in Bezug auf meinen Style. Klar, ich stand schon immer mehr auf Dinge, denen außer mir keiner in meinem Freundeskreis etwas abgewinnen konnte. Aber wirklich getraut habe ich mich nicht, tatsächlich einfach anzuziehen, was mir so gefällt. Jetzt aber, wo ich merke, wie gut mein Styling ankommt, fühle ich mich viel freier und shoppen macht noch mehr Spaß. Natürlich haben sich auch meine Läden geändert, in denen ich einkaufe. Während früher die Basic-Abteilungen der verschiedensten Läden mein "Place to shop" waren, suche ich heute gezielt Ausgefalleneres und merke auch, wie mein Anspruch gestiegen ist. Umso mehr hat es mich gefreut, dass mir Reserved nun die Chance gegeben hat, den Store in Mannheim und besonders die Marke an sich besser kennen zu lernen. 


Der Reserved Store in Manheim // GETTY Images/ Thomas Lohnes für RESERVED
Der Reserved Store in Manheim // GETTY Images/ Thomas Lohnes für RESERVED

Die Marke - Kennt Ihr Reserved eigentlich? Ich selbst kenne die Marke tatsächlich schon ein bisschen länger, habe damals ganz begeistert zum ersten Mal den wunderschönen Store im Milaneo betreten und war direkt sowohl vom Style der Marke, als auch von der Qualität der Teile an sich, begeistert. Auch, dass Lena Gercke damals als Gesicht der Marke zu sehen war, gefiel mir super. Da hab ich mich ein bisschen schlau gemacht und fand heraus, dass Reserved ursprünglich aus Polen kommt und erst seit 2014 mit Stores in Deutschland vertreten ist! Und mittlerweile gibt es Reserved schon an echt vielen Standorten in Deutschland, besonders in den Hauptstädten und zum Glück seit 2015 auch endlich in Mannheim. 

 

Das Konzept - In meinem Kleiderschrank hängen schon ein paar Teile von Reserved, mein Liebling bis dato war die Jeans, die ich mir damals im Store in Hannover gekauft habe. Mal ehrlich, wer kennt das nicht: Ihr sucht eine Jeans, eine einfache, stink normale Jeans, die blau ist. BLAU! Ohne Waschungen, Risse oder sonstige Extras. Ich hab damals sooo lange nach einer gesucht, bis ich die perfekte Jeans endlich bei Reserved gefunden hatte. Anprobiert und direkt gekauft, weil sie einfach so bequem war, dass ich sie gleich gegen meine getragene Hose getauscht hatte (mache ich eigentlich nie, weil ich die Sachen immer wasche, aber das musste einfach sein!). Vor dem großen Store Event hier in Mannheim am vergangenen Wochenende hatte ich mich ehrlich gesagt noch nicht so wirklich mit dem Konzept hinter Reserved beschäftigt. Klar, es gibt da Mode für Männer, Frauen und Kinder. Mehrere Stöcke, ganz viele Klamotten. Cleanes Konzept, kein unnötiges Drumherum und ordentliche Aufteilung - das waren so die Eindrücke, die ich bei meinen zahlreichen Besuchen davor so mitgenommen hatte. Als ich dann aber mal mit viel Zeit letzte Woche den ganzen Laden durchforstet habe, sind mir so viele tolle Details aufgefallen und ich bereue echt, dass ich mir die Zeit nicht mal vorher genommen habe. Wusstet Ihr, dass es verschiedene Linien gibt? Also ich kann jetzt nur für die Frauenabteilung sprechen und den Aufbau dieser in Mannheim :D Wenn man den Store betritt, wird man ja zunächst von super stylish gekleideten Puppen "empfangen", die mit den angesagtesten Teilen der aktuellen Kollektionen besetzt sind. Im vorderen Bereich des Stores findet man die Klamotten der Linie "Street Fashion", die die aktuellsten Trends straßentauglich und für jedermann erwerblich darstellen. Weiter hinten gibt es dann einen schickeren Bereich mit stylishen und bürotauglichen Klamotten, für die man dann auch noch die passenden Accessoires findet. Im ersten OG gibt es dann ein ganzes Geschoss nur mit Modestücken der Kategorie "YFL - Young Fashion Lab" - mein absoluter Geheimtipp! Unten ist die Herrenmode und im 2. OG dann die Abteilung für Kinder. Was ich echt toll an Reserved finde ist, dass für jeden Geschmack was dabei ist. Egal, ob High Fashion, Basic, trendy oder ausgefallen - jeder Stil wird bedient. 


In der Mitte: Patrick von Blondedepartment // Rechts: Jacy von Kunstseiden
In der Mitte: Patrick von Blondedepartment // Rechts: Jacy von Kunstseiden

Das Event - Welche verschiedenen Styles man im Laden finden kann, hat sich auch beim Event am Samstag gezeigt. Ich wusste ja, dass die unterschiedlichsten Blogger aus Mannheim und Umgebung, große und kleine, dafür eingeladen wurden, vor Ort aber zu sehen, was sie mit den Klamotten aber am Ende gemacht haben, war echt klasse. Nachdem ich die Tage zuvor über 2 (!!) Stunden wirklich jeden Winkel im Store ausgekundschaftet hatte und eigentlich der Meinung war, wirklich jedes Kleidungsstück mal gesehen zu haben, war ich echt baff, welche coolen Teile die Anderen so anhatten. Die liebe Jacy von Kunstseiden zum Beispiel habe ich eher etwas verspielter eingeschätzt, sie hatte auch einen Rock an, den ich selbst fast genommen hätte. Aber die Lederjacke, die sie dazu anhatte, passte einfach so perfekt zu ihr, ich selbst hätte mir das Teil aber nie ausgesucht, weil sie mir einfach zu feminin ist. Aber dafür habe ich nur ein paar Meter weiter eine Lederjacke gefunden, mit der ich mich super wohl fühle. Keine Ahnung, wie ich meinen Style beschreiben würde, wenn es denn überhaupt Style ist :D Zum Event muss ich sagen, dass ich wirklich überrascht war. Als Bloggerin war das mein erstes richtiges Event, auf das ich eingeladen wurde und ich hatte einfach keine Ahnung, was mich erwartet. Natürlich habe ich schon zig Stories von großen Bloggern gesehen und immerzu sah es so aus, als hatten sie durchgängig Spaß. Ein bisschen stutzig hat mich dieses "Ich bin immer happy und hab so viel Spaß" schon gemacht, bis ich es selbst erlebt habe! Ich war über 3 Stunden im Store und es kam mir vor wie nicht mal eine. Als ich mit meiner lieben Freundin Helen vor Ort eintraf, war der Laden schon super voll, wir wurden direkt mit frischen Getränken und einem coolen DJ begrüßt, der lässige Musik spielte. Und das Highlight: Ständig lief jemand rum und verteilte süßes Popcorn, da war ich schon so happy. Es gab 2 total sympatische und lustige Moderatoren, die das herumlaufende Publikum die ganze Zeit animierten, über die neusten Styles berichteten uuuuund: alle halbe Stunde 3 Leute aus dem Store wählten, die innerhalb von einer halben Stunde ihr Lieblingsoutfit im Store raussuchen sollten und das am Ende komplett for free gewinnen konnten! Abgestimmt wurde anhand des Applauses im Publikum, Verlierer gab es aber keine, denn die 2. und 3. Platzierten bekamen auch jeweils 50% und 25% Nachlass auf ihr ausgesuchtes Outfit. Dann gab es kleine Gewinnspiel-Rate-Runden und für die Schönheit und das Make-Up wurde Dank dem MAC-Stand vor Ort auch direkt gesorgt, denn man konnte ich umstylen lassen. Ein Fotograf hat uns Blogger die ganze Zeit begleitet und uns super in Szene gesetzt, da sind richtig coole Bilder entstanden, die ich euch alle noch zeigen will. Am Anfang war ich etwas skeptisch, wie es so ist, so viele Blogger auf einem Haufen zu erleben, aber ich bin einfach nur happy, weil alle total nett und offen waren. Es gab super Gespräche, Kunden haben uns angesprochen und nach unserer Meinung gefragt und mal ehrlich wie cool ist das denn bitte?? Ich war total happy, als ich einer Kundin helfen konnte, die nicht wusste, was zu ihr und ihrem Anlass passt. Kann sowas bitte öfter vorkommen? :D Gegen Ende haben wir uns ein paar Ballons aus dem Laden geschnappt und Jacy von Kunstseiden, Patrick von Blondedepartment, Kevin alias Blvckxkev und Polina und Kristina von Les petites fashionistes und ich sind zusammen ein bisschen shooten gegangen - Die Ergebnisse sind toll, oder? Und alle im Reserved-Style :)


Mein Event-Outfit mit der super süßen Minibag // GETTY Images/ Thomas Lohnes für RESERVED
Mein Event-Outfit mit der super süßen Minibag // GETTY Images/ Thomas Lohnes für RESERVED

Velvet, leather, jeans & denim - Ich persönlich liebe es, mehrere Dinge zu kombinieren. Schlichtes so zu tragen, dass es auffällt, aber nicht schräg wird. Nach meinen 2 Stunden im Store (oh ich hätte noch viel länger Zeit gebraucht, aber um 20 Uhr schließen sie ja und ich wollte den total lieben Mitarbeitern nicht ihren Feierabend verderben, weil ich ja selbst schon in diversen Modegeschäften gearbeitet habe und weiß, wie sehr man sich auf seinen wohlverdienten Feierabend freut), hatte ich am Ende 2 so prall gefüllt Tüten mit Teilen gefunden, die ich einfach so feiere :D (An dieser Stelle muss ich die lieben Mitarbeiter im Store noch einmal loben, obwohl es schon fast 20 Uhr war, haben sie mir super geholfen, als ich verzweifelt nach einem bestimmten Oberteil gesucht habe und waren immer freundlich!) Wer mir auf Instagram folgt und ab und zu in meine Story schaut, hat meine Teile vielleicht schon gesehen, ich hab sie mittlerweile aber auch fast alle schon einmal geshootet und in meinem Feed geteilt. Besonders liebe ich ja die Taschen, die ich gefunden habe. In der aktuellen Kollektion könnt Ihr einen Samt-Rucksack finden, den es in rosa und schwarz gibt, wie cool ist das denn bitte?! Den musste ich natürlich haben. Und da es auch eine kleine Tasche mit Steppmuster in rosa gibt, habe ich mich beim Rucksack für die Variante in schwarz entschieden. Außerdem besitze ich jetzt endlich eine Minibag, die ja gerade total trendy sind. Die ist so schön, unten könnt ihr alle drei Taschen auch mit den Outfits dazu sehen aber mal ehrlich: Diese Minibags - Was soll der Trend? Die sehen echt toll auf Fotos aus, sind aber einfach nur unpraktisch. Gerade für Frauen wie mich, die immer ihren ganzen Haushalt mitschleppen müssen, egal wohin sie gehen. Wisst Ihr, was da rein gepasst hat? Meine Bürste, ein Labello, mein Lippenstift und so ein kleines Täschchen, in dem 2 Karten und ein Geldschein drin war. Mehr nicht. Normalerweise habe ich so einen fetten Geldbeutel mit drölftausend Karten, Deo, Taschentücher, Kaugummis und allen möglichen Schrott dabei, nicht mal mehr mein Schlüssel hat in die Tasche gepasst :D Aber hey, sie ist einfach total süß :D

Dann habe ich noch eine tolle Jeans im Mumfit gefunden (mein Lieblingsschnitt für weitere Hosen), eine enge schwarze Röhre (die sooooo bequem ist), eine Jeansjacke mit coolen Reißverschlüssen an den Seiten, eine Sleek mit Spitzeneinsatz unten und die passende Shorts dazu, ein gestreiftes Shirt in schwarz/ weiß, ein Shirt in der Trendfarbe für diesen Frühling rosé, ein Basic-Shirt in grau, ganz tolle Stiefeletten aus Lackleder, einen Plisséerock in rosé mit Samtdetails unten, eine leichte Bomberjacke mit Stickereien und die tolle Lederjacke. Wie ich die Teile bisher miteinander und untereinander kombiniert habe, könnt Ihr unten sehen, dort habe ich euch eine kleine Galerie mit den besten Fotos zusammengestellt. 


Der verspielte Look


Denim meets velvet


Casual leather


Was ich eigentlich damit sagen will - Ich hab ganz viele verschiedene Teile bei Reserved gefunden, mit denen ich mich total identifizieren kann und in denen ich mich einfach super wohl fühle. Ich kann damit Look kreieren, die mehr casual sind, eher schicker, etwas auffälliger oder verspielt. Alles ist dabei, aber immer so, dass es trotzdem noch zu mir passt, was sagt Ihr? Und das ist auch das tolle an Reserved, jeder findet auch für kleines Geld tolle und modische Teile, die zu jedem individuellen Style kombiniert werden können und qualitativ super sind. Ich muss mich echt noch einmal dafür bedanken, dass ich Reserved und insbesondere den tollen Store hier in Mannheim auf diese Art und Weise hab kennen lernen dürfen. All die Eindrücke, Menschen und Dinge - das war so eine schöne Erfahrung, um die ich jetzt reicher bin. Vielen Dank dafür und ich hoffe, dass der ein oder andere jetzt auch auf den Geschmack gekommen ist :) Ich freue mich natürlich total auf Euer Feedback zu meinem Artikel, insbesondere dem Blogpost und würde gerne Eure Erfahrungen mit Reserved hören!


Auch, wenn er böse aussieht - so "black" ist Kevin überhaupt nicht :D (Blvckxkev // Kevin)
Auch, wenn er böse aussieht - so "black" ist Kevin überhaupt nicht :D (Blvckxkev // Kevin)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jacy (Dienstag, 11 April 2017 09:18)

    Ooooooh Liebes! Wir sind echte Taschenschwestern :) die rosa Samttasche besitze ich auch! :) <3 Ein Hoch auf die Taschen, die uns verbunden haben ;)